Bildungskommission

Die fünfköpfige Bildungskommission mit Entscheidungskompetenz setzt sich aus vier Mitgliedern zusammen, welche vom Volk als Behörde alle vier Jahre gewählt werden und dem zuständigen Mitglied des Gemeinderates, welches der Bildungskommission von Amtes wegen angehört.

Bildungskommission der Schule Meggen

Die Mitglieder der Bildungskommission (v.l.n.r): Carmen Holdener, Gemeinderätin & Schulverwalterin / Stephan Aerni /
Sandra Schneider / Judith Arnold / Claudia Senn Marty, Präsidentin

 

Alle Mitglieder der Bildungskommission sind per E-Mail unter der Adresse vorname.nachname@schule-meggen.ch erreichbar.

Bildungskommissionspräsidentin
Claudia Senn-Marty
B: 041 379 82 37
Aufgabenbereiche: Präsidium, Personalausschuss, interne und externe Kommunikation und Schul- und Unterrichtsentwicklung

Bildungskommissionsmitglieder
Stephan Aerni
Aufgabenbereiche: Personalausschuss, Musikschule, Kulturkonferenz

Judith Arnold
Aufgabenbereiche: Ergänzende Angebote (Tagesstrukturen, SSA, Bibliothek, Förderangebote), Kommission Schuldienste, Mitglied des Personalauschusses, Mitarbeit interne Kommunikation und Kooperation, Stv. Präsidentin

Sandra Schneider
Aufgabenbereiche: Präsidentin der Schulraumplanungskommission,  Mitglied der Planungs- und Baukommission Schulanlagen Hofmatt, Mitarbeit externe Kommunikation und Kooperation

Schulverwalterin (Gemeinderätin)
Carmen Holdener
B: 041 379 82 31
Aufgabenbereiche: Finanzen, Rechtsfragen

Aufgaben

Die Bildungskommission ist unter Vorbehalt der Zuständigkeit des Gemeinderates die oberste kommunale Führungs- und Aufsichtsbehörde für die Volksschule und die Musikschule. Sie legt die Ausgestaltung und die Organisation des vom Gemeinderat festgelegten kommunalen Volksschulangebotes fest, überprüft die Qualität der gesamten Aufgabenerfüllung der Schulen, formuliert im Leistungsauftrag die zu erreichenden Ziele, wählt die Schulleitung, die Lehrpersonen und die Fachpersonen. Im Weiteren hat sie die Aufgabe, die Schule zu entwickeln und über Modellfragen an der Schule zu entscheiden. Der Gemeinderat legt im Rahmen des Leistungsauftrages und auf Antrag der Bildungskommission das Budget für die Schule fest.

Die wichtigsten Aufgaben sind:

  • Wahl der Schulleitung und Musikschulleitung, Aufsicht über ihre Tätigkeit und Zusammenarbeit mit der Schulleitung und Musikschulleitung
  • Entscheid über die Klassenführung (Anzahl Abteilungen, Modelle) im Rahmen der kantonalen Vorgaben und der finanziellen und gesellschaftlichen Gegebenheiten
  • Pädagogische Weiterentwicklung der Schule im Rahmen der gesellschaftlichen Herausforderungen
  • Verankerung der Schule in der Öffentlichkeit

Die Bildungskommission konzentriert sich auf die strategischen Fragen und nimmt eine Mittlerfunktion zwischen Schule, Erziehungsberechtigten und der Öffentlichkeit wahr.

Die Volksschule als Verbundaufgabe

Die Volksschulen im Kanton Luzern stellen eine Verbundaufgabe dar. Die Schulpflege organisiert und entwickelt die Schule Meggen im Rahmen der kantonalen Vorgaben und gibt ihr ein eigenes, an die Megger Bedürfnisse angepasstes Profil.
Die Aufgaben der Bildungskommission , des Gemeinderates und der Schulleitung basieren auf der gesetzlichen Grundlage des Volksschulbildungsgesetzes und sind insbesondere in den §§ 44-47 festgehalten.

  • Volksschulbildungsgesetz Kanton Luzern – Verordnung zum Volksschulbildungsgesetz – Dienststelle Volksschulbildung
  • Gemeindeordnung Meggen (Auszug Aufgaben Bildungskommission)
  • Bildungskommission-Verordnung
  • Verordnung über die Musikschule

Die Bildungskommission nimmt auch weitere von der Gemeinde übertragene Aufgaben wahr und ist in verschiedenen regionalen und kantonalen Gremien tätig.
Link zu Verband der Schulpflegen und Bildungskommissionen Kanton Luzern (VSBL): www.vsbl.ch
Link zu Dienststelle Volksschulbildung www.volksschulbildung.lu.ch