Elternmitwirkung

KOOPERATION UND KOMMUNIKATION

Kooperation und Kommunikation: Wir sind offen für eine konstruktive Zusammenarbeit (Leitbild Schule Meggen)

 

 

 

Die Mitglieder der Kerngruppe Elternmitwirkung treffen sich regelmässig und  berichten an dieser Stelle über ihre Tätigkeiten.

SJ 18/19

Protokolle:

Mitglieder Kerngruppe Elternmitwirkung:

Termine:

  • Mo 03.09.2018: Treffen Kerngruppe Elternmitwirkung Nr.1
  • Mo 12.11.2018 : Treffen Kerngruppe Elternmitwirkung Nr.2
  • Di 11.12.2018: Elternkafi am Besuchsmorgen (Foyer H3)
  • Fr 11.01.2019: Elternkafi am Besuchsmorgen (Foyer H3)
  • Mo 11.02.2019: Elternkafi am Besuchsmorgen (Foyer H3)
  • Mo 11.03.2019: Elternkafi am Besuchsmorgen (Foyer H3)
  • Mo: 01.04.2019 Treffen Kerngruppe Elternmitwirkung Nr.3
  • Do 11.04.2019: Elternkafi am Besuchsmorgen (Foyer H3)
  • Mo 03.06.2019:Treffen Kerngruppe Elternmitwirkung Nr.4
  • Di 11.06.2019: Elternkafi am Besuchsmorgen (Foyer H3)

 

 

Wir sind offen für eine konstruktive Zusammenarbeit – Elternmitwirkung an der Schule Meggen

Ein vertrauensvoller und offener Umgang zwischen Schule und Elternhaus ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Gelingen des pädagogischen und schulischen Wirkens. Als Basis für eine konstruktive Zusammenarbeit braucht es seitens der Schule und der Eltern die Bereitschaft, sich gegenseitig als Partner zu betrachten. Die Meinungen der Eltern sind bei vielen Themen wichtig für die Weiterentwicklung der Schule Meggen. Eine Arbeitsgruppe, zusammengesetzt aus Vertretungen des ehemaligen Elternzirkels, aus Lehrpersonen, Schulleitung und der Schulpflege (heute: Bildungskommission) hatte den Auftrag, ein Konzept zur Elternmitwirkung zu erarbeiten. Das Konzept regelt den Verantwortungs- und Gestaltungsbereich und stellt folgende zwei Bereiche in den Fokus

Klassenbezogene Elternmitwirkung:

Alle interessierten Eltern haben die Möglichkeit, die Schule aktiv mitzugestalten. Es handelt sich dabei in erster Linie um eine gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern zum Wohle des eigenen Kindes. Zudem können sich Eltern darüber hinaus für ganze Klassen oder Stufen engagieren.

Institutionalisierte Elternmitwirkung: Kerngruppe Elternmitwirkung 

Die Kerngruppe Elternmitwirkung setzt sich aus interessierten Eltern mit schulpflichtigen Primarschulkindern und Vertretungen aus allen Stufen der Schule Meggen zusammen (Kindergarten bis 6. Primarklasse). Weitere Informationen finden Sie im Konzept Elternmitwirkung oder direkt bei:

Dirk Mohrmann, Leitung Kerngruppe Elternmitwirkung (elternmitwirkung@schule-meggen.ch)
Urs Kaufmann, Gesamtschulleiter Schule Meggen (urs.kaufmann@meggen.ch)

weiterführende Links

http://www.schule-elternhaus.ch/ http://www.elternmitwirkung.ch/