Schulbegleithund

An der Schule Meggen gibt es einen Schulbegleithund, welcher die IF- Lehrerin Nicole Bauhofer bei ihrer Arbeit im Kindergarten begleitet und unterstützt. Ihr Labradorrüde heisst Enuk und ist mitten in der Schulbegleithundeausbildung.

Ein Hund im Unterricht hat vielfältige positive Aspekte. Der Schulbegleithund kann durch seine Anwesenheit ein entspanntes Lernklima schaffen, wirkt motivierend und wird durch gezielte, geführte Interaktionen im Unterricht eingesetzt.
Natürlich lernen die entsprechenden Klassen auch den korrekten Umgang und die grundlegenden Verhaltensregeln im Umgang mit Tieren, insbesondere Hunden kennen.
Die Schulpflege (heute: Bildungskommission) und die Schulleitung unterstützen die Schulbegleithundeteams von Anfang an. Bei Fragen und/oder Unsicherheiten wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Lehrperson oder an die Schulleitung.

schulhund

zum Weiterlesen: